FC Bayern-Hymne von Oxnfisl4

Zum Saisonfinale im Stadion

Beim letzten Spiel des alten und neuen Meisters waren wir in der Allianz Arena dabei und sahen einen 3 : 1 Erfolg gegen Hannover 96. Vorsitzender Peter Ranninger begrüßte auf dieser Fahrt alle Helfer und Sponsoren, die den Fanclub unterstützen und es gab zur Freude aller kostenlose Brotzeiten und Freigetränke.
Um die Fahrt kurzweilig zu gestalten, hatte Schatzmeisterin Christa Ranninger ein Quiz über den FC Bayern vorbereitet. Da mehrere Fans die gleiche Punktzahl erreichten, durfte der achtjährige Quirin als jüngster Teilnehmer sich einen Preis aussuchen. die Plätze 2 und 3 gingen an Silvia Ranninger und Tunay Öztunc.
Vor dem Spiel genossen die Fans die Auftritte der Blaskapellen und Böllerschützen, ehe sie nach dem Schlusspfiff Robert Lewandowski applaudierten, der die Torjägerkanone erhielt. Nach der Schalenübergabe an Kapitän Philipp Lahm ging die Party los. Es folgten Böllerschüsse, ein rot-goldener Konfettiregen und die berühmten Weißbierduschen. Die Feier fand jedoch ein schnelles Ende als hunderte Fans in das Spielfeld liefen. Die Spieler mit ihren Kindern ergriffen daraufhin die Flucht und verschwanden in den Katakomben der Allianz Arena.
Dieses Mal tippten gleich 5 Fanclubmitglieder das richtige Ergebnis und mussten sich den Gewinn teilen.

Gekämpft, gewonnen und am Ende doch verloren!

K800_CL-Spiel FCB - Atletico Madrid

Sehr zuversichtlich machte sich eine 40köpfige Gruppe des Reichenhaller Fanclubs bei Gewitter und strömenden Regen auf den Weg in die Arena um die Bayern gegen Atletico Madrid siegen zu sehen. Empfangen wurden die Mannschaften mit einer wunderschönen Choreographie. Im Stadion herrschte eine unglaubliche Atmosphäre und die Allianz Arena verwandelte sich in einen Hexenkessel. Die Fans sahen ein großartiges Fußballfest mit bärenstarken Bayern. Immer wieder peitschten die Anhänger des FCB die Mannschaft nach vorne. Die Spieler wurden sofort nach dem Abpfiff gebührend gefeiert.
Den richtigen Tipp, dass das Halbfinale gegen Atletico Madrid nur 2 : 1 ausgeht, hatte Rainer Holzner aus Piding, der einen ordentlichen Gewinn einstreichen konnte.
Ein bisschen Trauer spürte man bei der Heimfahrt im Bus aber alle waren sich einig, dass dieser Sieg für die Bayern hochverdient war. Leider fehlte am Ende ein einziges Tor zum Weiterkommen ins Finale nach Mailand.

Termine für Saisonabschlussessen und Stammtisch

Der monatliche Stammtisch am Freitag, den 27.05.2016 findet beim Drago in den Poststuben in Bad Reichenhall, Poststrasse 2 ab 19.00 Uhr statt. Wir treffen uns zu einem gemütlichen, geselligen Abend.

Am Freitag, den 03.06.2016 findet unser jährliches Ripperlessen zum Saisonabschluss im “Hotel Alpenglück” in Weißbach an der Alpenstraße statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgen wieder Tobi Bauregger und Hans Auer jun. Zu dieser Veranstaltung bitte unbedingt beim 1. Vorstand Peter Ranninger, Tel. 08651-63539 oder E-Mail: petersfilm@web.de anmelden, da eine Busfahrt mit verschiedenen Zustiegsstellen organisiert wird. Es kann selbstverständlich jeder selbstständig nach Weißbach fahren, nur möchte auch der Wirt wissen, wie viele Gäste kommen, damit auch genügend Ripperl mit Beilagen vorbereitet werden.

 

DFB-Pokal-Halbfinale gegen Werder Bremen

Bereits 3 Tage nach dem Bundesligaspiel gegen Schalke 04 ging es schon wieder in die Allianz Arena nach München, dieses Mal gegen Werder Bremen im DFB-Pokal-Halbfinale. Unser Ziel war es, in die Landeshauptstadt zum Finale zu fahren und das wurde am Ende des Abends auch erreicht. Zur Freude der Fans sorgte Thomas Müller schon nach 30 Minuten für die knappe Halbzeitführung, ehe er per Elfmeter den 2 : 0 Heimsieg perfekt machte. Was für ein harter Arbeitssieg. Fangesänge Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin, begleiteten die Fans in der Arena.
Schatzmeisterin Christa Ranninger hatte das richtige Gespür für den 2 : 0 Endstand und konnte sich einen ordentlichen Gewinn mit Waldemar Bargen teilen.

Die Schale ist zum Greifen nahe

Auf dem Weg zur vierten Meisterschaft in Folge hat der FC Bayern die Ziellinie dicht vor Augen. Die 1. Halbzeit war nicht gut. 3 Tage nach dem schweren Champions-League-Gastspiel in Lissabon spielten die Bayern viel zu langsam. Doch nach einer souveränen 2. Halbzeit fuhr der Rekordmeister doch noch einen ungefährdeten 3 : 0 Heimsieg gegen den FC Schalke 04 ein. Damit machte der FC Bayern einen wichtigen Schritt Richtung Titelverteidigung.
Daher war es für unsere Mitglieder doch noch ein sehr erfolgreicher Fanclubausflug in die Allianz Arena.

Fahrt zum CL-Spiel FC Bayern – Benfica Lissabon

 

Unser Einlaufkind Tobias Gruber, ganz links

Unser Einlaufkind Tobias Gruber, ganz links

Am 5. April 2016 fuhr eine 40köpfige Gruppe des Fanclubs zum Champions League-Viertelfinale zwischen dem FC Bayern München und Benfica Lissabon. Dabei war auch unser Mitglied Tobias Gruber. Dieser war als Einlaufkind vorgesehen und durfte an der Seite des polnischen Schiedsrichters Szymon Marciniak mit dem Ball in der Hand in die Allianz Arena einlaufen.
Mit diesem Ball, den der 10jährige Tobias dem Schiedsrichter übergab, gelang Arturo Vidal bereits in der 2. Minute die frühe Führung für die Münchner. Dass das auch der Endstand war, spielte aber keine so große Rolle. Bei der Heimreise im Bus beantwortete Tobias alle Fragen des 1. Vorsitzenden Peter Ranninger, denn schließlich war er ja hautnah bei Manuel Neuer, Philipp Lahm und Co., ein Erlebnis, an das er bestimmt noch lange denken wird.

Bayernfans versuchen sich am Schießstand

 

Heinz bei der Arbeit, ganz hochkonzentriert

Heinz Holdhaus visiert das Ziel an

Bei den Bayernfans der Saalachtaler stand ausnahmsweise ein Gewehr und nicht der Fußball im Mittelpunkt. Rund 20 Mitglieder folgten einer Einladung nach Höslwang, wo Hans Lipp einen Schießstand betreibt. Dieser spendierte dem Fanclub eine Scheibe mit einem Motiv aus Bad Reichenhall – der Alten Saline. Dieses Objekt galt es nun auszuschießen.
Als beste Schützin zeichnete sich Rita Fuchs aus. Der 2. Platz ging an Kurt Meier vor Tunay Öztunc.
Nach der Besichtigung des Wildgeheges von Hans Lipp ging es zur Siegesfeier ins Gasthaus “Zur schönen Aussicht”, wo die Bayernfans von Hans Gehrlein, dem Präsidenten des Fanclubs “Die 13 Höslwanger” begrüßt wurden.
Vor der Heimfahrt wurde mit Hans Lipp und Rita Fuchs vereinbart, diese gelungene Veranstaltung im nächsten Jahr zu wiederholen.

KARTENBESTELLUNGEN FÜR DIE SAISON 2016/2017

Nach Bekanntgabe des Spielplans und Zuteilung der Karten des FC Bayern für unseren Fanclub können sofort Karten bestellt werden.

Kartenanfragen und Kartenbestellungen können wir aufgrund des hohen Aufkommens zukünftig nur noch schriftlich per E-Mail oder telefonisch auf der Festnetznummer 08651-63539 bearbeiten und beantworten. Mündliche Kartenanfragen können in Zukunft nicht berücksichtigt werden.

Bitte gebt bei euren Kartenanfragen und Kartenbestellungen folgende Infos an:
– Anschrift und Kontakt des Bestellers
– Spielpaarung inkl. Datum des Spiels
– Name aller Kartenabnehmer
– Stehplatz / Sitzplatz / Rollstuhlkarte
– Vollzahler- oder ermäßigte Karten
Karten gibt es nur in Verbindung mit der Busfahrt und müssen 10 Tage vor Spielbeginn bezahlt sein. Wird diese Frist nicht eingehalten, gehen auch reservierte Karten an die Warteliste weiter.

Danke für Euer Verständnis

ACHTUNG: NEUE AKTION FÜR MITGLIEDER

2010-07-10+WM+Ger-Uru+3-2+Sommerfest_2010-07-10_pomperlbuam_0016_JPG_smallUnser Fanclub übernimmt ab sofort die Kosten für die Beflockung
“FC Bayern Fanclub Saalachtal Bad Reichenhall”, wie auf dem Bild zu sehen.
Liebe Mitglieder bringt Eure FC Bayernklamotten, Trikots, T-Shirts oder Jacken beim 1. Vorstand Peter Ranninger vorbei.
Der ehemalige Bayernspieler Bernd Dürnberger freut sich über möglichst viele Aufträge.

Fanclub ermöglicht Rollstuhlfahrer einen Besuch in der Arena

Bereits zum 3. Mal in dieser Saison ist es dem 1. Vorsitzenden Peter Ranninger gelungen, einen der begehrten Rollstuhlplätze in der Allianz Arena zu bekommen. Das Glück hatte Franz Auer von den Pidinger Werkstätten der Lebenshilfe Berchtesgadener Land. Er durfte mit zum BL-Spiel FC Bayern – SV Darmstadt. Beisitzer Schorsch Schneider kümmerte sich während der Fahrt und in der Arena um ihn. Besonders hervorzuheben ist der 13jährige Philip Gebauer, der mit einem bemerkenswerten Einsatz half, den Franz aus dem Bus in den Rollstuhl zu heben.
Bei denkbar schlechter Witterung und Dauerregen mussten wir lange warten, bis die Spieler des FCB die Abwehr der Lilien knacken konnte.
Doch nach der Halbzeit wurden wir alle entschädigt als Franck Ribery nach fast einem Jahr Pause wieder auf dem Rasen stand und Thomas Müller den Ball mit der Brust annahm und ihn mit einem Fallrückzieher ins Tor beförderte.
Auch der Franz von den Pidinger Werkstätten bemerkte bei der Rückfahrt ihm Bus, dass ihm die 2. Halbzeit wesentlich besser gefallen hat.
Peter Ranninger verkündete auch noch die Gewinner des Tippspiels, die mit dem 3 : 1 Endstand richtig lagen.
Konrad Hart, Margot Meier und Christa Ranninger waren die glücklichen Sieger.